Boguta, Christian (2002)
New Corporate Strategies in the

Diplomarbeiten, Fachgebiet Energiesysteme, TU Berlin

In den letzten fünf Jahren hat sich die europäische Energiewirtschaft stärker verändert, als in den vergangenen 50 Jahren zusammen. Die Liberalisierung des Strom- und später auch Gasmarktes löste eine Welle von Firmenübernahmen und Fusionen aus. Fragmentierte Märkte, das Hoffen auf Synergien und eine hohe Finanzkraft der Akteure schafften die Grundlage für nationale Konsolidierung und internationale Investitionen. Mit der Konvergenz der Strom- und Gasmärkte sowie der Entstehung überregionaler Strommärkte, die über nationale Grenzen hinausgehen, haben sich in jüngster Zeit neue strategische Optionen für die europäischen Energieversorgungsunternehmen ergeben. Firmenzusammenschlüsse aufgrund von Strom-Gas Konvergenz sind dabei fast unabhängig vom Grad der Liberalisierung in einem Land, da hier Vorteile sowohl in liberalisierten, als auch in regulierten Märkten überwiegen. Die zukünftigen Gewinner der europäischen Strom- und Gaswirtschaft werden voraussichtlich große integrierte Unternehmen sein, mit Zugang zu den Gasmärkten, internationaler Präsenz, der Möglichkeit zum Wachstum und einem loyalen Kundenstamm. Over the last five years the European energy industry changed more than in the last fifty years. A wave of mergers and acquisitions has been driven by the liberalization of the power and later also the gas market. Initial fragmentation, potential synergies, and an environment of abundance of financial resources for most players pushed for domestic market consolidation and international investment. Nowadays, new key corporate strategy options for traditional competitors and new entrants are emerging, such as the development of integrated regional power markets as well as power-gas convergence. Whereas the speed of corporate activity positively correlates with the speed of liberalization, the convergence of power and gas markets will drive mergers and acquisitions, indifferent of the current status of liberalization, since advantages prevail in highly deregulated markets as well as in more regulated markets. The future European winners in the power and gas industry will most likely be large integrated companies with access to primary gas, multi-country presence, available sites to grow, and a loyal customer base.

Fachgebiet Energiesysteme der TU Berlin
Full-Text download of this paper is available on our website.
For more information please click here

Maria Riedinger
TA Building - Room TA 33
Phone: +49 (0)30 314 22 890
Telefax: +49 (0)30 314 26 908
E-Mail: maria.riedinger(at)tu-berlin.de