Grigoleit, Jonas (2007)
Analyse und Optimierung des Gasbezugs im Berliner Fernwärmeverbundsystem

Diplomarbeiten, Fachgebiet Energiesysteme, TU Berlin

Vor dem Hintergrund der Gasmarktliberalisierung wurde in der vorliegenden Arbeit die Gas-vollversorgung des Wärmeversorgungsgebiet 1 in Berlin West mit verschiedenen Szenarien des Gasbezugs untersucht. Der Gasbezug fand auf Grundlage eines leistungsreduzierten Vollversorgungsvertrages in Kombination mit der Beschaffung von Gasprodukten des Spot- oder Terminmarktes statt. Die Profilierung wurde mit Hilfe von Gasspeichern vorgenommen. Alle Szenarien wurden mit zwei verschiedenen Preisniveaus berechnet, um repräsentative Aussagen für die Betrachtung von längeren Investitionszeiträumen zu ermöglichen. Für beide Preisniveaus trat im Ergebnis in allen Szenarien eine negative Abweichung des Deckungsbeitrags zum Referenzfall auf. Daraus folgte, dass die Kombination aus Voll-versorgungsvertrag mit zusätzlicher Beschaffung am Markt und der Einsatz von Gas-speichern unter den angenommenen Prämissen nicht rentabel war. Erst nach Anpassung der Arbeitsgasvolumina an den tatsächlich viel niedrigeren Bedarf in acht von 13 Szenarien verbesserte sich die Rentabilität deutlich. Allerdings wurde nur im Szenario 4 (Leistungs-reduktion mit Sommerbandbezug) eine positive Differenz zum Deckungsbeitrag des Referenzszenarios erreicht. In den übrigen Szenarien deckten die eingesparten Leistungs-kosten die Kosten für die Speicherdienstleistung und den zusätzlichen Gastransport nicht.

Fachgebiet Energiesysteme der TU Berlin
Full-Text download of this paper is available on our website.
For more information please click here

Maria Riedinger
TA Building - Room TA 33
Phone: +49 (0)30 314 22 890
Telefax: +49 (0)30 314 26 908
E-Mail: maria.riedinger(at)tu-berlin.de