direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

MAESHA

Das Fachgebiet Energiesysteme ist ein wesentlicher Partner im europäischen Verbundvorhaben „MAESHA - DeMonstration of smArt and flExible solutions for a decarboniSed energy future in Mayotte and otHer European islAnds“, welches die Dekarbonisierung von Energiesystemen geographischer Inseln durch umfangreichen Einsatz erneuerbarer Energien und durch die Bereitstellung maßgeschneiderter innovativer Flexibilitätsdienste auf der Grundlage einer genauen Untersuchung und Modellierung lokaler Energiesysteme und Gemeinschaftsstrukturen untersucht. Neben der Konsortialführung übernimmt das Fachgebiet folgende Arbeitspakete:

  • Entwicklung einer Modellierungsumgebung, die in der Lage ist, den Echtzeitbetrieb und den Ausgleich des Stromnetzes der Inseln zu unterstützen, d.h. die Modellierung von Systemungleichgewichten, Frequenzabweichungen und der erforderlichen kurzfristigen Ausgleichskapazität, Engpässen oder Fragen der Stromqualität (z.B. Spannungsabfälle),
  • Die Entwicklung eines analytischen Frameworks auf Grundlage der Sustainable Development Goals zur Bewertung der Auswirkungen der Energiewende auf das lokale sozio-ökonomische und ökologische System der Insel,
  • Entwicklung und Design eines Energie- und Flexibilitätsmarkt für Inseln, welches die speziellen Rahmenbedingungen hinsichtlich Netzstabilität und vertikal integrierten Marktstrukturen berücksichtigt,
  • Analyse der regulatorischen Rahmenbedingungen und Ableitung von politischen sowie regulatorischen Empfehlungen für Erneuerbare Energien, Energieeffizienz sowie Anreize für Flexibilität,
  • Entwicklung von innovativen Geschäftsmodellen für den lokalen Energiemarkt, die auf den spezifischen Fall der Off-Grid-Nutzung zugeschnitten sind. Die TUB wird sich an dieser Arbeit beteiligen, indem sie Modellierungsergebnisse sowie politische und regulatorische Richtlinien zur Verfügung stellt, um die Eignung dieser neuen Geschäftsmodelle für den Kontext zu ergründen,
  • Modellgestützte Analyse der ökonomischen, sozialen und beschäftigungsstrukturellen Verteilungseffekte der Energiewende auf Energiesystemebene, akteursbezogener Ebene sowie makroökonomischer Ebene,
  • Entwicklung einer geeigneten Methodik zur Lebenszyklusanalyse der Energiewende auf Inseln sowie Abbildung relevanter Szenarien am Beispiel der Demonstrationsinsel Mayotte.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe